© Simone Spinelli 2018
Gasthof zur Sonne
Folgen Sie uns auf Intagram oder Facebook, um wöchentlich neues über den Sonnenaufbau zu erfahren.

Projekt nationaler Museumsgasthof

Renovation des Gasthofes zur Sonne & Wandlung in einen nationalen

Museumsgasthof.

Ich beabsichtige aus meinem Biedermeierhaus ein neuzeitliches Gastrokonzept zu kreieren, welches sowohl ein Restaurant, ein Fasskeller, Museums-, Schulungsräume und einen Bankettsaal beinhaltet. Unser Motto lautet:  Essen erleben… Für diesen Zweck erzeugen wir eine Spannung zwischen Alt und Neu, denn die Zeit bleibt nicht stehen. Altbewährtes zeigen und mit Neuem, bewusst verbinden. Zudem werden wir nebst den unterhaltsamen Führungen, Event’s und Esserlebnissen auch Schulungen anbieten. Unsere Ausstellung umfasst lokales wie auch nationales. Hauptthemen sind: Entwicklung der Gastronomie, Kochen einst und jetzt, Die Entwicklung der Tafelkultur. National, wie auch Regional (Langnauer Geschirr.) Wir werden unsere Holzofenküche auf handgemachtem Langnauer Geschirr servieren und jede Tasse Kaffee am Tisch mahlen, … welch ein Erlebnis! Entwicklung der Gastronomie. Vom Gasthof zum Hotel. Bäderkultur der Region. Vereintes Gewerbe… Vom Landwirten und anderen Wirten, Metzger & Wirt, Winzer & Wirt. Händler &Wirt. Weinkundemuseum, Küferei, Fasskeller mit Südweinen, Essigherstellung. Wasser & Salz, Wasserkult in Europa. Unser Wasser. Wassergefässe und Werkzeuge. Aktivitäten: -Brotherstellung, -Brätzele, -Kaffee rösten, Kochen mit Wasser, aber wie?…, Meringue-Meisterlich-machen, Züpfediplom, Härdöpfustock stünggele, Zäme Choche-zäme Ässe, kochen mit Kinder. Papa kocht mit den Kinder, von Glückswaffeln und Oblaten, vom Kugelhupf zum Gugelhopf, Essigherstellung- & wie mache ich selber Balsamico? -Mein eigener Portwein, Bewussterr kochen & Leben. Begegne dem Schöpfer der Zeit…Vom Veredeln und Speichern, Nutztiere und Schädlinge, „free from“… der falsche Wegweiser, usw. Zudem betreiben wir eine Weingalerie, das heisst, jeder Wein der bei uns konsumiert wird ist auch Handelbar. Im Musealen Teil befindet sich auch ein Shop mit gesundem und Hausgemachtem.